Den Füllstand Ihres heimischen Pools nachhaltig überwachen

Wenn Sie über einen eigenen Pool verfügen, werden Sie mit den damit einhergehenden Wartungsmethoden vertraut sein. Neben der regelmäßigen Reinigung des Wassers muss vor allem auch der Füllstand regelmäßig überprüft werden. Hierfür bieten sich speziell hierfür hergestellte System an, die diese Arbeit Ihnen abnehmen. Sie sollten dabei unbedingt auf qualitativ hochwertige Systeme zurückgreifen, wie zum Beispiel die von Binsack Reedtechnik. Welche weiteren Vorteile sich aus der Nutzung solcher Systeme ergeben und auf welchem Wege Ihr Pool darüber hinaus gewartet werden muss, erfahren Sie in diesem Artikel.

Poolanlagen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Während die Abkühlung für die eigenen vier Wände vor wenigen Jahren in der Regel den wohlhabenderen Personen vorbehalten war, werden Pools immer erschwinglicher. Dementsprechend nimmt die Zahl der Menschen, die über einen eigenen Pool verfügen, immer weiter zu. Mit einem Pool können nicht nur Ihre Kinder stundenlang beschäftigt werden, auch Sie können einem stressigen Arbeitstag entfliehen. Zur körperlichen Ertüchtigung und zur Steigerung der Fitness eignet sich ein Pool besonders gut. Schon wenige Bahnen am Tag reichen aus, um Ihre Leistungsfähigkeit und Ihr Wohlbefinden massiv zu erhöhen. Doch mit dem Besitz eines hauseigenen Pools bedarf es auch einiger Wartungsarbeiten und Maßnahmen zur Instandhaltung. Zum einen muss das Wasser des Pools in festen Abständen, am besten täglich, von Gegenständen befreit werden. Kleinere Gegenstände können problemlos von einer Filteranalage beseitigt werden, aber gerade größere Gegenstände, wie etwa Laub, können sich in den Filtern festsetzen und diesen beschädigen. Dies ist nicht nachhaltig auf Dauer. Dementsprechend muss eine Reinigung per Hand, beispielsweise mit Hilfe eines Keschers, vorgenommen werden. Besonders im Herbst kommt es durch herabfallendes Laub zur Verschmutzung des Wassers. Deshalb wäre es auch vom Vorteil, den Pool über Nacht oder bei Nichtnutzung abzudecken. Es empfiehlt sich auch auf Chlorpräparaten zurückzugreifen. Darüber hinaus sollte stets der richtige Füllstand des Pools gewährleistet sein. In diesem Zusammenhang bieten sich vor allem Systeme an, die den richtigen Füllstand automatisch überprüfen. Solche Systeme können auch an die pooleigene Nachfüllanlage gekoppelt werden. Auf diesem Weg kann die Nachfüllanlage sofort einspringen, sobald der Füllstand unter ein bestimmtes Niveau fällt. Dadurch sparen Sie auch Wasser, denn das Regenwasser wird auch aufgesammelt und es ist umweltfreundlicher.
Bei der Wartung des hauseigenen Pools oder des Pools ihrer Ferienwohnung gibt es vieles zu beachten. Einige Dinge müssen per Hand erledigt werden, andere lassen sich von speziellen Systemen erledigen. Dazu gehört auch die Überprüfung des Wasserstandes des Pools. Mit Hilfe solcher Systeme ist es nicht mehr von Nöten, den Füllstand des Pools auf Basis des eigenen Augenmaßes zu justieren. Damit sparen Sie nicht nur Zeit und Geld, sondern schonen auch die Umwelt.

Über Robert Zimmermann 33 Artikel
Ich bin Diplom-Geograph mit dem Schwerpunkt Stadtgeographie und Einzelhandelsentwicklung und neben geographischen Fragestellungen auch sehr an den Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Verbraucherschutz interessiert. Hier geht es meinem Google+ Profil